URL: www.caritas-testament.de/service-aktuell/aktuelles/10b7bfad-9c1c-423d-b4b5-0b8543180240-lud
Stand: 05.07.2017
  • 15. November 2018

    15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gut begleitet leben bis zuletzt

• Welche hospizlich palliativen Möglichkeiten gibt es?
• Wünsche, Chancen und Grenzen der hospizlichen Begleitung
• Was passiert mit mir, wenn ich mich nicht mehr äußern kann?
• Wer regelt meine Angelegenheiten nach einem Unfall, wenn ich nicht ansprechbar bin?

Verfügungen und Vollmachten werden wichtig, wenn Menschen sich aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr über ihre Vorstellungen zur Versorgung und Begleitung im Krankheitsfall oder am Lebensende äußern können.

Rechtzeitig Vorsorge treffen mit:
• Vorsorgevollmacht
• Betreuungsverfügung und
• Patientenverfügung

Vortrag und Fragerunde mit Kaffee und Kuchen.

Referentinnen:
Annette Ruck - Koordinatorin LebensFaden, Caritas Ludwigsburg-Waiblingen-Enz 
Willtrud Würfel, Palliativ-Care-Fachkraft, Referentin & Koordinatorin bei der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.

Den Flyer zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

Copyright: © Caritas in der Diözese Rottenburg-Stuttgart  2018